Home > Uncategorized > Darum bin ich ein Morgenmuffel

Darum bin ich ein Morgenmuffel

My spectacles are killing my nose
Von Detlef
Woher kommen die Fragen, die man gleich nach dem Aufwachen im Kopf hat? Oft sind es Fragen, die schon lang an der Pforte des Bewusstseins klopfen, aber immer wieder abgewiesen wurden – weil sie so unangenehm sind.

Darum geht es mir morgens oft schlecht. Darum bin ich das, was man einen Morgenmuffel nennt. Ich trinke erstmal einen Espresso, lese ein bisschen – und dann ziehen sich die unangenehmen Fragen und bedrohlichen Gefühle langsam zurück – oder ich habe einen Plan, wie ich mit ihnen zurechtkommen kann.

Dafür brauche ich jeden Morgen mindestens eine Stunde. Manchmal stehe ich um 5.00 Uhr auf, damit ich diese Stunde habe, denn sonst ist der ganze Tag im Eimer.

Heute war es allerdings eine unangenehme, aber nicht bedrohliche Frage: Was habe ich eigentlich mit dem Schwamm gemacht, mit dem ich die Toilette geputzt habe? Ich hatte dazu dem Schwamm auf der Küchenspüle benutzt, um mal richtig die Kloschüssel zu reinigen: so mit Gummihandschuhen an, so richtig das Knie unten, den Rand – alles. Danach habe ich den Eimer mit Essigreiniger geputzt – und dann rief mein Bruder an.

Die Frage ist: Wo habe ich diesen Schwamm gelassen? Ich glaube, ich werfe alle benutzen Schwämme in den Müll.

Manche Fragen kann man ganz einfach klären.

Vor einigen Jahren habe ich dieses Lied vom Haushalt aufgenommen. Heute sind wir schon viiiiel weiter!

[flash http://licht.detlefcordes.org/flosh/haushaltsgroove.swf w=348 h=60]

Advertisements
  1. No comments yet.
  1. No trackbacks yet.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: